Berichte-Archiv

 

WZ-Bericht vom 28.04.2017
„Schauen von Spiel zu Spiel“
HOCHHEIM - In den C-Klassen ist der Titelkampf nicht minder spannend als in den anderen Fußball-Klassen. In der C-Klasse Alzey-Worms liefert sich der TuS Hochheim II zum Beispiel ein packendes Rennen mit der SG Wöllstein/Siefersheim II und mit SW Mauchenheim II.


WZ-Bericht vom 26.04.2017
Reuber knackt die 50-Tore-Marke
HOCHHEIM - (eip). Während Oliver Reuber vom TuS Hochheim II schon die 50er-Toremarke überschritten hat und jetzt die Fußball-Torjägerliste Worms-Wonnegau mit 51 Treffern anführt, hat mit Marcel Hasch (TuS Wiesoppenheim) jetzt auch der zweite Spieler die 30er-Marke erreicht, von der der Monsheimer Tobias Peschel noch zwei Treffer entfernt ist.


WZ-Bericht vom 06.04.2017
Torjäger: Spannung herrscht nur im Kampf um Platz zwei 
HOCHHEIM - (eip). Oliver Reuber von TuS Hochheim II baute sein Torkonto auf jetzt 45 Treffer aus und führt damit weiter einsam und allein die Fußball-Torjägerliste Worms-Wonnegau an. Im Rennen dahinter geht es eigentlich nur noch um den undankbaren zweiten Platz.


WZ-Bericht vom 26.10.2016
Konkurrenz verkürzt den Abstand
HOCHHEIM - (eip). Der Führende der Fußball-Torjägerliste Worms-Wonnegau, Oliver Reuber vom TuS Hochheim II, blieb am Wochenende ohne Treffer. Dennoch führt Reuber mit 27 Treffern deutlich.


WZ-Bericht vom 02.09.2016
TuS Hochheim sehnt die Wende bei
HOCHHEIM - Ein Punkt aus vier Spielen und damit das Tabellenschlusslicht: Für die A-Klassen-Fußballer des TuS Hochheim, in der abgelaufenen Saison immerhin erst in den Aufstiegsspielen am Sprung in die Bezirksliga gescheitert, kann das nicht der Anspruch sein. Das weiß auch Trainer Markus Heng. Daher ist die Zielsetzung klar: „Wir müssen gucken, dass wir so schnell wie möglich da unten rauskommen“.

WZ-Bericht vom 24.08.2016
Reuber führt Torjägerliste an
WORMS - (eip). In der Fußball-Torjägerliste Worms-Wonnegau trennt sich nach dem dritten Spieltag so langsam die Spreu vom Weizen. Mit Oliver Reuber steht bereits wieder der Gewinner der Saison 14/15 mit zehn Treffern ganz oben. Reuber traf am Wochenende sechsmal beim 12:1-Sieg seines TuS Hochheim II gegen die TSG Gau-Bickelheim II


Meister 2016
Die 1. Mannschaft wurde Vizemeister, verlor leider beide Aufstiegsspiele zur Bezirksliga und verbleibt somit in der A-Klasse. Die B-Junioren wurden Meister der Kreisliga Worms mit 41 von 48 möglichen Punkten und einem Torverhältnis von 49:6 Toren und spielen damit nächstes Jahr in der Landesliga Rheinhessen.

Die A-Junioren spielten bereits in der Landesliga Rheinhessen. Somit ist der TuS Hochheim mit zwei Mannschaften in der Landesliga vertreten. Die C-Junioren wurden Meister der Kreisliga.

 

 

 

 

Wormser Zeitung vom 02.06.2016
Aufstieg zur Bezirksliga: Hochheim verliert auch Rückspiel
MAINZ - Andreas Großmann bringt es auf den Punkt, bevor die erste Frage überhaupt gestellt ist. „Das war David gegen Goliath“, sagt der Trainer des TuS Hochheim tiefenentspannt. Und das, nachdem seine Fußballer gerade 0:6 (0:2) gegen den SV Italclub Mainz verloren haben. mehr...

Wormser Zeitung vom 01.06.2016
Großmann setzt auf die Serie
Auswärtsstarke Hochheimer möchten Entscheidungsspiel erreichen

Hochheim. Geht da noch was? Am Schluss war es eine verdiente Niederlage, die der TuS Hochheim im ersten Aufstiegsspiel zur Bezirksliga quittierte. Durch das 3:0 im Wormser Vorort ist der SV Italclub Mainz als Vizemeister der A-Klasse Mainz-Bingen nun einen Schritt voraus. Wenn am Mittwoch, 19.00 Uhr, in Laubenheim das Rückspiel angepfiffen wird, hilft der TuS-Elf von Coach Andreas Großmann nur ein Sieg, der ein Entscheidungsspiel zur Folge hätte. mehr...


Wormser Zeitung vom 30.05.2016
Aufstieg zur Bezirksliga: Hochheim unterliegt Italclub Mainz
HOCHHEIM - Der SV Italclub Mainz hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga die erste Marke gesetzt. Der Vizemeister der A-Klasse Mainz-Bingen entschied das Gastspiel beim TuS Hochheim, in der A-Klasse Alzey-Worms auf Rang zwei ins Ziel gegangen, mit 3:0 (0:0) für sich. mehr...

 

Wormser Zeitung vom 28.05.2016
Aufstieg zur Bezirksliga: Hochheim möchte noch mal Gas geben
HOCHHEIM - (csr). Noch schieben sie beim TuS Hochheim etwas Frust. Zwar ist der Truppe von Andreas Großmann dank eines tollen Saisonfinales der Sprung auf Platz zwei der Fußball-A-Klasse gelungen, weshalb über die Aufstiegsspiele gegen Italclub Mainz, „Vize“ der A-Klasse Mainz-Bingen, noch der Sprung in die Bezirksliga möglich ist. Verraucht ist aber nicht der Ärger über die vorzeitige Abmeldung von Ataspor Worms. mehr...


WZ 23.05.2016
A-Klasse: TuS Hochheim lässt sich Platz zwei nicht nehmen
LONSHEIM - (lgu). Für den Satz nach ganz oben hat es nicht mehr gereicht. Mit dem 4:1-Sieg bei der SG Lonsheim hat der TuS Hochheim allerdings die Vizemeisterschaft in der Fußball-A-Klasse perfekt gemacht. In den Aufstiegsspielen gegen Italclub Mainz, Zweiter in Mainz-Bingen, geht es nun um den Sprung in die Bezirksliga. Los geht es am Sonntag in Hochheim. mehr...

 

Fußballabteilung hilft Jamie Neiss

 

Sichtungstraining des Jahrganges 2006 (E-Junioren)
Die Fußballabteilung des TuS Hochheim lädt Jugendliche des Jahrganges 2006 ein, an einem Sichtungstraining teilzunehmen. Bei dieser Gelegenheit können die Kids das Training und die Trainer kennen lernen und sich für einen Platz in einem Team für die Saison 2016/2017 qualifizieren. Gesucht werden Spieler und Torhüter. Das Sichtungstraining findet am 23.03., 30.03. und am 06.04. jeweils von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf unseren Rasenplätzen an der Dreihornmühlgasse statt.
Weitere Infos erhalten Sie telefonisch bei Marcus Konnermann - 01739301944.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung

 

WZ vom 04.05.2016 "A-Klasse: Germania Eich lässt TuS Hochheim stolpern"

WZ vom 03.05.2016 "A-Klasse Alzey-Worms: TuS Hochheim ist auf dem Sprung"

WZ vom 02.05.2016 "A-Klasse Alzey-Worms: Jatzek hält Hochheim im Titelrennen"

WZ vom 23.04.2016 "TuS Hochheim spielt stark auf"

WZ vom 22.04.2016 "A-Klasse Alzey-Worms: Hochheim gibt die Hoffnung nicht auf"

WZ vom 04.03.2016 "TuS Hochheims Fußballer auf der Überholspur"

 

1:0 für ein Willkommen
Das TEAM2 der Fußballabteilung hat zwei Flüchtlinge aufgenommen und dies der DFB Stiftung Egidius Braun mitgeteilt. Der Antrag auf Unterstützung wurde von der Stiftung positiv bewertet und es wurden 500.- € zur Unterstützung der Integrationsarbeit bewilligt.

Danke!!

 

Klausenberg-Turnier in Abenheim

Samstag 25.07.2015 15:30 Uhr FSV Abenheim - TuS Hochheim (um Platz 3) 2:5

Donnerstag 23.07.2015 SC Dittelsheim-Heßloch - TuS Hochheim 6:5

Dienstag 21.07.2015 TuS Wiesoppenheim - TuS Hochheim  2:7

Bereits zur Pause war die Partie gelaufen, denn die Hochheimer führten mit 6:0 durch Treffer von 3x Jazek, 2x Zimmermann und 1x Janos Henn. Die Wiesoppenheimer waren in der 1. HZ chancenlos.
In der 2. HZ wurde auf Hochheimer Seite munter durchgewechselt und die Konzentration ließ etwas nach, so dass Wiesoppenheim die beiden Anschlusstreffer gelang. Matthias Eisinger setzte dann den Schlusspunkt zum 7:2

 

Fußball-Stadtmeisterschaft in Worms-Wiesoppenheim
Achtelfinale 01.07.2015: TuS Hochheim - SG Eintracht Herrnsheim 4:1
Viertelfinale 05.07.2015: ASV Nibelungen Worms - TuS Hochheim 2:4Halbfinale 08.07.2015: SV Horchheim - TuS Hochheim 1:2  -  Fotos unter fupa.net/rheinhessen
Endspiel 11.07.2015 TuS Hochheim - VfR Wormatia Worms II 2:4

 

2014/2015 - Meister der B-Klasse Worms - Fotos: Moritz Hill - hier klicken


24.05.2015

TuS Hochheim macht sein Meisterstück
Die Mission Wiederaufstieg in die A-Klasse ist geglückt.  Mit einem 7:0 gegen die TSG Bechtheim feiern die Jungs von der Dreihornmühlgasse den direkten Wiederaufstieg.
Pascal Schäfer brachte sein Team mit einem Foulelfmeter bereits in der 4. Spielminute auf die Siegerstraße. Mit einem lupenreinen Hattrick erzielte Mirco Zimmermann in der 25., 31. und in der 34. Spielminute die  Vorentscheidung zum 4:0. Marc Strobel  (37.) und Marvin Müller (41.) erhöhten dann noch vor der Halbzeit auf 6:0.
In der 2. Halbzeit erlaubte sich Torjäger Zimmermann sogar noch einen Foulelfmeter zu verschießen bevor er in der 75. Minute mit seinem 40. Saisontreffer den Endstand auf 7:0 erzielte.
Danach brachen alle Dämme in Hochheim und die Partymeile war eröffnet.
Mit 71 Punkten und einem Torverhältnis von 114:21 hat man den Aufstieg in einer nicht zu erwarteten Souveränität geschafft.  Die beiden Trainer Andreas Großmann und Markus Heng haben hier ein tolles Team geformt.
"Die Kameradschaft in unserem TEAM ist einfach unbeschreiblich. Das war auch der Schlüssel zum Erfolg. Die Jungs haben in kurzer Zeit ein brutales Herz für unseren Club entwickelt und es macht richtig viel Spaß mit solchen 'Hochheimer Jungs' zu arbeiten", so Trainer Andreas Großmann.

 

10.05.2015

Youngster Antony Brewington brachte die Wende - TuS Hochheim - TuS Monsheim 5:3
Im Topspiel der B-Klasse Worms zwischen Tabellenführer TuS Hochheim und dem Tabellendritten TuS Monsheim kamen die reichlichen Zuschauer voll auf Ihre Kosten.

Bei herrlichen Bedingungen geriet Hochheim bereits in der 7. Minute durch Ole Roehrenbeck mit 0:1 in Rückstand. Ein  schnell ausgeführter Freistoß und die komplette Hintermannschaft schlief. Hochheim erhöhte  dann den Druck und kam auch zu einigen guten Chancen, die aber durch die vielbeinige Monsheimer Abwehr alle vereidelt wurden.

Zur Halbzeit stellte das Trainergespann Großmann/Heng Ihr Team dann um und brachte mit dem Youngster Antony Brewington einen echten Linksaussen. Schon in der 47. Minute erzielte Torjäger Zimmermann den 1:1 Ausgleich. Es spielte nur noch ein Team und das war der Gastgeber von der Dreihornmühlgasse. Wie aus dem Nichts kam dann der erneute Führungstreffer für Monsheim in Minute 57. Ein Freistoß aus ca. 30 Metern zirkelte Tobias Hess genau in den rechten Winkel. Wer dachte Hochheim wäre geschockt wurde eines besseren belehrt. Antony Brewington erzielte nach einem schnellen Angriff seinen 1. Treffer zum 2:2. Monsheim wurde komplett in der Defensive eingeschnürrt und nach einem Traumpass von Mirco Zimmermann war es dann in der 69. Minute Marvin Müller der seine Farben zum ersten mal in diesem Spiel mit 3:2 in Führung brachte. Dann war es der Pfeilschnelle Antony Brewington der in Minute 82 und 84 die Zeichen auf Sieg in diesem Spitzenspiel für Hochheim setzte. Das 5:2 war auch in dieser Höhe zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Nach einem Foulelfmeter für Monsheim war es dann Albin Lencses der auf 5:3 verkürzte.

Hochheim hat jetzt mit den Spielen in Flörsheim Dahlsheim und zu Hause gegen die TSG Bechtheim  in Sachen Meisterschaft in der B-Klasse Worms alles in eigener Hand.
"Unser Saisonziel war ganz klar die Meisterschaft und wir werden alles aber auch alles daran setzten, am 24.05.2015 im Heimspiel gegen die TSG Bechtheim die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg gebührend zu feiern", so Co-Trainer Markus Heng.

TuS spielte wie folgt:
Ersch, Kaltenborn, Horn,Winterbauer, Schäfer Pascal ( 60. Strohschein), Henn, Norheimer, Müller, Strobel (70. Illy), Zimmermann, Eisinger (46. Brewington)

 

03.05.2015

Tolles  B-Klassen Spiel zwischen TuS Hochheim und TuS Weinsheim 2:3
Auf dem sehr stark durchnässten Rasen sahen die Zuschauer bei ströhmenden Regen ein durchaus packendes B-Klassenspiel.
Hochheim ging bereits in der 8. Minute durch Marvin Müller in Führung und versäumte es dann leider denn Sack schon vorzeitig zu zumachen. Eisinger und Zimmermann vergaben in Minute 9. und 10. für Ihre Farben. Der Weinsheimer Jens Ihrig besorgte dann mit einem satten Linksschuss das 1:1. In der 40. Minute erzielte dann Memis Saklican per Kopfball das 1:2 für Weinsheim. Hier sah die Hochheimer Hintermannschaft nicht gut aus. Weinsheim war in der 1. Halbzeit einen Tick besser und hatte auch die besseren Torchancen.
In Halbzeit zwei erhöhte Hochheim dann enorm den Druck und schnürrte Weinsheim in deren Hälfte fest. Es dauerte dann aber bis zur 65. Minute als der Hochheimer Torjäger Mirco Zimmermann per Handelfmeter das 2:2 erzielte. Wer jetzt dachte, die Weinsheimer würden von den wütend anrennenden Hochheimern überrannt, sah sich getäuscht. Auch die spielten mutig weiter nach vorne und nach einer Hochheimer Ecke entstand ein schneller Konter und Weinsheim erzielte durch Rausch das 2:3. Bis zum Abpfiff hätte noch in alle Richtungen etwas passieren können, es blieb beim 2:3 für die Weinsheimer.
Es war ein regnerischer Sonntag an dem beide Teams alles gaben.
"Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir ein Heimspiel verloren haben. Fussball ist nunmal kein Wunschkonzert und man muss es als Sportler respektieren, wenn der Gegner besser war. Unser Team ist im Schnitt 22 Jahre alt und wir haben einige Akteure im Team ,denen es einfach noch an Routine fehlt. Wir haben bisher eine gute Saison gespielt und in den letzten 3 Spielen zu Hause gegen TuS Monsheim, in Flörsheim-Dalsheim und zu Hause gegen die TSG Bechtheim werden wir nochmal alle Kräfte mobilisieren, um unseren 3 Punkte Vorsprung gegenüber unserem Verfolger FSV Abenheim ins Ziel zu bringen.
Was mich etwas traurig stimmt, ist unser sehr kritisches Publikum, das zwar zahlreich vertreten ist, aber mir einen Tick weit zu unzufrieden ist und zum Teil dies auch lautstark äussert. Ich stehe hinter jedem meiner Spieler wie eine eins und es kann nicht sein, dass diese jungen Kerle beleidigt werden, von Zuschauern, die wahrscheinlich noch nie gegen einen Ball getreten haben", so Coach Andreas Großmann.

 

28.04.2015
TuS Hochheim hat einen Torjäger von der Straße

 

19.04.2015
TuS Hochheim gegen TuS Wiesoppenheim 1:1

In der 92. Minute erzielte Wiesoppenheim mit einen Abstauber durch Toni Krämer den vielumjubelten Ausgleich und das in zweifacher Unterzahl, da Dennis Isbaner und Björn Andres wegen Undiszipliniertheiten gegenüber dem Schiedsrichter Christian Redmer in der 80. Minute mit gelb/rot den Platz verlassen mussten.

In der 68. Minute erzielte Marc Strobel für den Gastgeber TuS Hochheim mit einem schönen Kopfballtor das 1:0. Danach hatte Hochheim etliche Möglichkeiten das Ergebnis viel deutlicher zu gestalten.

Alles in allem ein glücklicher Punktgewinn für Wiesoppenheim, da Hochheim einfach den Sack nach dem Führungstreffer nicht zugemacht hat.

Das war ein schlechtes Spiel vom Spitzenreiter gerade in der 1. Halbzeit. Unkonzentriert und viel zu weit weg von den Gegenspielern hatte man Glück, dass der Wiesoppenheimer Dennis Völkner nicht die Führung  erzielt hat. Der Hochheimer Torhüter Sascha Ersch hielt hier grandios.

TuS spielte wie folgt:
Ersch, Fettel (72. Illy), Kaltenborn, Winterbauer, Strohschein (46. Horn), Henn, Schäfer Pascal, Müller, Strobel (80. Schäfer), Zimmermann, Brewington

 

29.03.2015

Klarer Derbysieg gegen TuS Neuhausen II

Mit einem klaren 8:1 setzte sich der Meisterschaftsfavorit der B-Klasse Worms gegen die 2. Mannschaft des TuS Neuhausen durch. Es dauerte allerdings bis zur 26. Minute, in der Marc Strobel das 1:0 für Hochheim durch einen Abstauber gelang. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste, die mit Hasch, Lorenz und Kavran 3 Akteure Ihrer spielfreien 1. Mannschaft aufboten, ebenbürdig. In der 32. Minute war es dann der Hochheimer Torjäger Mirco Zimmermann der auf 2:0 aus spitzem Winkel erhöhte.
Dennis Coutis gelang gleich nach Wiederbeginn der Anschlusstreffer zum 2:1. Wer jetzt dachte es würde etwas spannend, musste enttäuscht sein, denn nur 1 Minute später patzte der Neuhausener Keeper Patrick Hendrich nach einer Ecke von Marvin Müller und schlug sich den Ball selbst ins Tor.
In der 55. Minute schoss Mirco Zimmermann einen Freistoß aus 30 Metern direkt unter die Latte zum 4:1. Wiederum "Zimbo" gelang in der 66. Minute  mit seinem 24. Saisontreffer das 5:1. Die Gäste aus Neuhausen liesen nun brutal die Köpfe hängen und es hätte auch leicht zweistellig ausgehen können. Brewington 75., Schäfer Dominik 80. und Marvin Müller 85. Minute erhöhten dann auf 8:1 für Hochheim.
Das Ergebnis war am Ende klarer als es in vielen Phasen des Spieles eigentlich war. Auch Neuhausen hatte seine Möglichkeiten, war aber in der Defensive viel zu nachlässig.
Da die direkten Verfolger fast alle wieder patzten, erhöhte sich der Vorsprung des TUS Hochheim auf jetzt schon insgesamt 8 Punkte.
In den restlichen 7 Saisonspielen (5 Heimspiele),  sollten die Hochheimer sich die Tabellenführung nicht mehr nehmen lassen.

TUS spielte wie folgt:
Ersch, Schäfer Dominik, Fries ( 70. Illy), Winterbauer, Strohschein, Henn, Norheimer, Müller, Strobel (60. Horn), Zimmermann 80. Spreitzer) , Brewington.

 

22.03.2015

SG Kickers Worms - TuS Hochheim 1:2

Es gibt nichts, was es im Fussball nicht gibt!
Haarscharf an einer Blamage ist der TUS Hochheim am vergangenen Sonntag in der Karl-Marx-Siedlung beim 1:2 Sieg vorbei geschrammt. Vor dem Spiel war es von beiden Seiten nur die Höhe des Sieges, über die man diskutierte. Der Tabellenletzte Kickers Worms spielte gegen den Tabellenführer aus Hochheim.

Auf dem  schwer zu bespielenden Hartplatz entstand ein sehr unansehliches Fussballspiel. Die einen konnten nicht, die anderen wollten nicht. Hochheim war insgesamt auf 5 Positionen gegenüber dem Spitzenspiel in Abenheim verändert. In der 22. Minute erzielte Kickers nach einem Patzer des Hochheimer Keepers Sascha Ersch das 1:0 durch Mathews. Ersch meinte ein Foul in dieser Situation ausgemacht zu haben und diskutierte solange mit dem Schiri, bis dieser gelb/rot gab. Das war eine äußerst dumme Aktion vom Hochheimer Kapitän. Feldspieler Marc Strobel ging dann ins Tor. Bis zur Halbzeit erhöhte Hochheim den Druck, produzierte aber viel zu viele Fehlpässe.
Nach einigen Umstellungen und einer saftigen Halbzeitansprache sahen die Zuschauer dann klare Kräfteverhältnisse zu Gunsten der Hochheimer, aber es dauerte bis zur 85. Minute, ehe Kai Norheimer der verdiente Ausgleich zum 1:1 gelang. Die sehr angagierten Kickers ließen enttäuscht die Köpfe hängen, denn eine große Überraschung lag lange in der Luft. Nach einem tollen Pass von Mirco Zimmermann war es dann Youngster Antony Brewington, der das viel umjubelte 1:2 für den Tabellenführer erzielte.
"Das war einmal nix und diese Leistung ist auch überhaupt nicht zu entschuldigen. Arrogant, blutarm und wiedermal undiszipliniert sind wir aufgetreten. Das Positive sind nur die 3 Punkte und dass man den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 6 Punkte ausgebaut hat. Das Team muss diese Woche im Training mal wieder spüren, wie groß der Sportplatz ist", so ein sehr verärgerter Coach Andreas Großmann.
TuS spielte wie folgt:
Ersch, Fries (46. Winterbauer), Dominik Schäfer(46. Brewington), Pelzl, Fettel, Henn, Norheimer, Müller (80. Spreizer), Strobel, Zimmermann, Eichberger

 

15.03.2015

TUS Hochheim I gegen TUS Offstein  4:0

Mit dem Gegner aus Offstein hatte das Team aus Hochheim weniger Probleme als mit dem sehr staubigen Hartplatz. Bis zur 40. Minute dauerte es, bis eine Flanke von Timo Eichberger den Weg in das Offsteiner Tor fand.
Hochheim hat das Spiel zwar jederzeit im Griff aber Offstein wehrte sich tapfer.
In der 60. Minute erhöhte dann Marvin Müller durch einen schnellen Gegenstoß auf 2:0. Dann war die Messe gelesen. Wiederum Eichberger in der 66. Minute nach toller Vorarbeit von Mirco Zimmermann, sowie ein Eigentor durch Pascal Jungmann bescherten dann den 4:0 Endstand.
Trainer Großmann war nach dem Spiel mit dem Ergebnis zufrieden, jedoch nicht mit den Platzverhältnissen.
Es ist eine bodenlose Frechheit, was hier mit einem Sportverein gemacht wird. Die Sportplatzkolonne macht ja auch nur Ihren Job aber der Rasen wurde aus diversen Gründen nur zur Hälfte gemäht.
"Das Wasser für die Berieselung des Hartplatzes wird vor April nicht eingeschaltet. Wir haben hier Trainingsbetrieb von 12 Jugend-Teams und 2 Aktivenmannschaften, dazu kommt noch die Ü32 und Ü40. Es ist wirklich unmenschlich, bei diesem Wetter auf staubigem Untergrund zu trainieren, geschweige den zu spielen", so ein sichtlich verärgerter Coach.
Wir müssen in Hochheim gemeinsam nach einer Lösung suchen. Hartplätze sind nicht mehr zeitgemäß und wenn man so viele Jugend-Teams hat, sollte man zukunftsorientiert denken. Das Hochheimer Urgestein Andreas Großmann will sich das zur Hauptaufgabe in den nächsten Monaten machen.

 

01.03.2015

TuS Hochheim I gegen Rhenania Rheindürkheim I  0:0

Das Spitzenspiel der B-Klasse Worms hielt leider nicht das was man sich davon versprochen hatte. 150 Zuschauer sahen eine doch sehr zerfahrene Partie. Schuld daran war hauptsächlich der doch sehr schwer zu bespielende Hartplatz in Hochheim.

Spielerisch war das was beide Teams zeigten sehr dünn. Beide Defensivreihen dominierten und liesen so gut wie nichts zu. In der 1. Halbzeit parierte der Rheindürkheimer Keeper Ruppert einen sehr gefährlichen Schuß von Mirco Zimmermann. Rheindürkheim traft in Person von Kapitän Michael Gerst den Pfosten und den Nachschuß vergab der Ex Hochheimer Julian Fink. Auch Hochheim hatte noch zwei gute Möglichkeiten aber letztendlich trennte man sich verdient mit 0:0.
Hochheim hielt einen direkten Mitkonkurrenten auf Distanz und da der Tabellenzweite TuS Monsheim gleichzeitig gegen den FSV Abenheim verlor, konnte man sogar seinen Vorsprung auf Platz 2 auf 4 Punkte bei einem Spiel weniger ausbauen.
TuS spielte wie folgt:
Ersch, Schäfer Pascal (70. Brewington) , Fettel, Winterbauer, Strohschein, Henn, Norheimer, Müller, Eisinger, Zimmermann, Eichberger (75. Kaltenborn)

 

22.02.2015

FV Biblis gegen TuS Hochheim 2:5

Beim hessischen A-Ligisten aus dem benachbarten Biblis zeigte der TUS Hochheim eine klasse Leistung. Eine Woche vor dem Rückrundenstart zu Hause gegen Rheindürkheim sind die Hochheimer in guter Form. Läuferisch wie auch spielerisch sah das auf dem Kunstrasen in Biblis schon richtig gut aus. Durch 2 Tore in der 9.+17. Minute von Torjäger Mirco Zimmermann führte man zur Pause verdient mit 2:0.
In der 70. Minute erzielte dann Neuzugang Mathias Eisinger mit seinem 1. Tor für seinen neuen Club das 3:0. Youngster Antony Brewington erhöhte in der 73.+80. dann auf 5:0. Gastgeber FV Biblis kam dann durch 2 Treffer von Markus Gölz in der 84.+89. Minute noch zum 5:2 Anschlusstreffer.

Es passt sehr vieles zusammen. Einsatz, Disziplin und der unbedingte Wille ein Spiel zu gewinnen, sind momentan sehr gut. Wir werden die restlichen Rückrunden Spiele mit sehr viel Respekt vor den jeweiligen Gegnern angehen und unser aller Ziel, den direkten Wiederaufstieg in die A-Klasse, nie aus den Augen verlieren, so Trainer Großmann

TuS spielte wie folgt:
Ersch, Winterbauer (60.Eisinger), Kaltenborn (38. Eichberger), Fettel (65. Dominik Schäfer), Strohschein, Henn, Müller, Norheimer, Strobel, Zimmermann (67. Brewington) Pascal Schäfer (75. Illy)

 

08.02.2015

Vorbereitungsspiel TG Westhofen gegen TuS Hochheim

ag-Auf dem neuen Kunstrasen in Westhofen standen sich der A-Klassist und der Tabellenführer der B-Klasse gegenüber. In den letzten 4 Jahren konnten die Hochheimer in Punktspielen in Westhofen nie was holen. An diesem eiskalten Sonntag schlug man die TGW  hochverdient mit 3:1.
Pascal Schäfer erzielte nach ca. 20 Minuten durch einen Handelfmeter das 1:0 für Hochheim. Zwei Minuten später war dann Marvin Müller, nach einer Ecke von Mirco Zimmermann, mit dem Kopf  zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Westhofen hatte im Spielaufbau gegen die sehr laufstarken Hochheimer enorme Probleme kam aber durch einen direktverwandelten Freistoß in der 30. Minute zum Anschlusstreffer. Bei diesem Freistoß, der gut getreten war, sah Torhüter Sascha Ersch etwas unglücklich aus, da er dachte, der Ball geht über die Latte. Der Ball senkte sich aber tückisch ins Tor. Hochheim ließ sich nicht beirren und kombinierte sehr ansehnlich. Bei einem von Marvin Müller getretenen Flankenball von der Außenlinie sah der Westhofener Keeper nicht gut aus und der Ball senkte sich ins lange Eck zum hochverdienten 3:1.
In der 2. Halbzeit hatte Westhofen nur noch 2 Möglichkeiten, die von der vielbeinigen Hochheimer Defensive aber souverän geklärt wurden.
Alleine der Hochheimer Torjäger M. Zimmermann hatte  in der 2. Halbzeit 3 Großchancen vergeben und hätte  für seine Farben ein weitaus besseres Ergebnis erzielen können.
Die Hochheimer waren sehr Zweikampfstark, gewannen absolut verdient und wussten spielerisch, wie auch läuferisch zu überzeugen.

Das Spiel der 2. Mannschaften endete 1:1

TuS 1. spielte wie folgt:
Ersch, Fettel (60. Schäfer Dominik), Kaltenborn, Winterbauer, Strohschein, Henn, Müller, Norheimer, Strobel, Zimmermann, Schäfer Pascal (80. Fries)

 

31.01.2015

ag-1. Vorbereitungsspiel gegen SG Eintracht Herrnsheim

Nach 4 Trainingseinheiten spielte der Tabellenführer der B-Klasse zum Abschluss der 1. Vorbereitungswoche gegen den Bezirksligisten aus Herrnsheim 2:2.
Auf dem Kunstrasen der FT Alemannia Worms entwickelte sich von Beginn an ein ordentliches Derby und ein gutes Vorbereitungsspiel. Stand es in der 1. Halbzeit noch 0:0, so sahen die rund 50 Zuschauer in der 2. Halbzeit insgesamt 4 Tore.

Durch 2 Tore von Torjäger Mirco Zimmermann ging Hochheim  2 mal in Führung, doch Herrnsheim glich prombt 2 mal aus. Erst staubte Strezedula nach einem grassen Torwartfehler des Hochheimer Keepers ab und dann gelang Bayram Kaplan nach einem  Abstimmungsfehler in der Hochheimer Hintermannschaft der Endstand von 2:2.
Überschattet wurde das Spiel von der Schulterverletzung des Hochheimer Neuzuganges Mathias Eisinger.
Trainer Großmann war mit der Leistung seiner Mannschaft bis auf die 2 Abwehrfehler zufrieden. Normalerweise müssen wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden, aber Herrnsheim gelang immer im Gegenzug der Ausgleich. Spielerisch war das eine ordentliche Leistung. Die Verletzung von 'Eisi' ist ärgerlich, gehört aber nun mal zum Fussballsport.

Am Sonntag 08.02.2015 geht es zum nächsten Test. Um 15.00 Uhr spielen die Hochheimer in Westhofen. Zuvor spielen um 13.00 Uhr die 2. Mannschaften gegeneinander.

Für Hochheim spielten:
Ersch, Horn, Schäfer Dominik (46. Kaltenborn), Winterbauer, Strohschein(46. Fettel), Henn, Eisinger (46. Schäfer Pascal), Müller, Strobel (65. Brewington), Zimmermann, Eichberger

 

21.10.2014

ag-Nach dem 12. Spieltag ist unsere 1.Mannschaft mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 44:10 Tabellenführer der Kreisliga Worms. Am kommenden Sonntag geht es gegen den Tabellenzweiten TuS Monsheim, der bisher 25 Punkte geholt hat.
Leider muss Trainer Andreas Großmann bei diesem Spitzenspiel auf etliche Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten.
Marco Uhl-Kreuzbandriss, Marcel Winterbauer-Muskelfaserriss, Pascal Schäfer & Marc Strobel Bänderverletzung, sowie Florian Pelzl Ellenbogenfraktur, fallen auf alle Fälle aus.
Max Graffy möchte aus persönlichen Gründen nur noch in der 2. Mannschaft spielen! Die Mannschaft stellt sich praktisch von alleine und man muß aus der Not eine Tugend machen und auf die A-Jugend zurückgreifen.
Sehr erfreulich ist auch, dass man in der Fairnesstabelle auch auf dem 1. Platz steht.