2006: Premiere in der NRW-Hauptstadt

zurück zu 'Ausflüge'


Zu Gast in der schönsten Stadt der Welt!

Wir wollten mal abseits der Tischtennishallen etwas über ein Wochenende unternehmen. Die Wahl auf das erste Ziel war denkbar einfach: die schönste Stadt am Rhein, wenn nicht sogar der Welt! Von der Jugendherberge liefen wir zielstrebig in die Düsseldorfer Altstadt, um eine Kleinigkeit zu uns zu nehmen. Mittags vergnügte sich jeder auf seine Weise, siehe unten. Abends versammelten wir uns wieder an der längsten Theke der Welt.

Ein Quartett von Fußballwahnsinnigen begab sich in die Arena und besuchte das Regionalligaspiel Fortuna Düsseldorf gegen den VfB Lübeck, Endstand: 2:2. Nach dem Spiel fuhren wir dekadenterweise mit dem Taxi in die Altstadt, um noch ein bisschen Bundesliga schauen zu können.


Am zweiten Tag schauten wir uns das Tischtennisspiel zwischen Borussia Düsseldorf und dem TTC Grenzau an. Bei dem 5:5-Unentschieden konnten wir uns vieles abschauen, aber mit der Umsetzung happerte es ein wenig. Egal, Düsseldorf war eine Reise wert.

Auf jeden Fall haben wir entschieden, regelmäßig eine Abteilungsfahrt zu machen. Doch diese erste Fahrt bleibt allen im Gedächtnis. So mancher bestellt heute noch seinen Killepitsch.